Ben Siebenrock: Kinder der Förde

Ben Siebenrock: Kinder der Förde, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2017)

Daten zum Werk

Ben Siebenrock: Kinder der Förde (Bronze, 1985).
Toni-Jensen-Schule, Masurenring 6, 24149 Kiel.

Beschreibung

Auf dem Schulhof der Toni-Jensen-Schule vor dem Wasserturm und unweit der Kieler Förde hängt ein bronzenes Relief des Bildhausers Ben Siebenrock, das auf die maritimen Freuden der Landeshauptstadt verweist. Unter dem Titel „Kinder der Förde“ sind fröhliche Personen zu sehen, die rechts und links der Kieler Förde stehen und das Treiben auf dem Wasser verfolgen. Auf den Wellen zieht ein Segelboot seine Bahnen. Das sehr grafisch orientierte Relief erinnert mit seinen zahlreichen Linien an Holzschnitte und stellt die Szene stark stilisiert dar.

Künstler/in

Ben Siebenrock wurde 1951 in Marbach am Neckar geboren. 1972–1977 studierte er an der Fachhochschule für Gestaltung in Kiel, anschließend 1978–1983 an der Hochschule für Bildende Kunst in Braunschweig. Seit 1982 arbeitet er in seinem Atelier im Langseehof in Kiel. Etwa 30 Arbeiten von Ben Siebenrock finden sich im öffentlichen Raum. Mit dem 5,5 m hohen Lichtblick wurde im Frühjahr 2008 der Grundstein für den Steinpark Warder gesetzt, in dem bislang etwa 20 große Skulpturen zu sehen sind. Weitere Informationen (extern): Website von Ben Siebenrock

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)