Edgar Funch: Inspiration einer nördlichen Stadt

Edgar Funch: Inspiration einer nördlichen Stadt, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2017)

Daten zum Werk

Edgar Funch: Inspiration einer nördlichen Stadt (Labrador-Granit, 1980).
Glashütter Markt / Norderstedter Hof, Mittelstraße 68, 22851 Norderstedt.

Beschreibung

Die Granitskulptur „Inspiration einer nördlichen Stadt“ erinnert aus der Entfernung an einen verwitterten Grenzstein, zeigt jedoch beim Herantreten eine lebhaft geformte Oberfläche. Der dänische Bildhauer Edgar Funch schuf sie 1980 während des 2. Internationalen Symposiums bildender Künstler in Norderstedt. Die Arbeit verbindet geometrische mit organisch wirkenden Elementen in einer Figur, die trotz ihres Formenreichtums wie eine Einheit wirkt. Ähnlich wie bei einer realen Stadt ist kein strikter Bauplan zu erkennen, vielmehr scheint sich die Form um mehrere Kerne herum entwickelt zu haben – und illustriert damit eine Mischung aus geordnetem und zufälligem Wachstum.

Künstler/in

Edgar Funch wurde 1915 im dänischen Rønne/Bornholm geboren und machte eine Steinmetzlehre. Ab 1936 lebte er mit Unterbrechungen in Randers/Dänemark. Seine frühen figürlichen Skulpturen – vor allem Tiere und weibliche Figuren – waren beeinflusst von der primitiven Kunst der Maskenköpfe. 1951 wurde er Mitglied der Künstlergruppe Spirale mit Svend Dalsgaard, Mogens Balle, Asger Jorn und Wilhelm Freddie, deren innovative Ideen zum Ausgangspunkt für seine späteren nichtfigürlichen Skulpturen wurden. 1966–1993 war er Mitglied der „Vraa-udstilling“. In seinen späteren Arbeiten suchte er einen natürlichen Rhythmus wachsender Figuren durch die Wechselwirkung von organischen und anorganischen Formen und auch immer wieder durch sichtbare Spuren des Meißels auf der Oberfläche der Werke. Er ließ sich sowohl von antiken und mittelalterlichen Steinskulpturen als auch von tierischen und pflanzlichen Formen inspirieren. Viele seiner Skulpturen sind im öffentlichen Raum verschiedener dänischer Städte zu sehen. Edgar Funch starb 1995.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)