Gebhard Josef Geigenthaler: Verrückte Welt

Gebhard Josef Geigenthaler: Verrückte Welt, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen)

Daten zum Werk

Gebhard Josef Geigenthaler: Verrückte Welt (Sandsteinrelief, 1923).
Auguste-Viktoria-Straße 2, 24103 Kiel.

Beschreibung

Wie eine Gedenktafel hängt das Sandsteinrelief von Gebhard Josef Geigenthaler an der Fassade des roten Backsteinbaus aus den 1920er Jahren. Untypisch für eine Gedenktafel ist schon die Form, denn der Betrachter erhält beinahe den Eindruck die klassische Rechteckform würde in mehrere Teile zerspringen und sich auflösen. Stutzig macht dann erst Recht der genauere Blick auf die rund 70 Zentimeter hohe Arbeit. Buchstaben und Zahlen sind verdreht und teilweise vertauscht. Zu lesen ist die Botschaft „SO GÜNG DAS IN DE WELT TO 1923“. Und dies ist der entscheidende Hinweis, denn in diesem Jahr ging in Deutschland tatsächlich vieles drunter und drüber, sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich und politisch.

Künstler/in

Gebhard Josef Geigenthaler wurde am 26. August 1876 in Grimolzhausen/Bayern geboren. Er war Steinmetz und Bildhauer. Er starb am 26. September 1952 in Kiel.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)