Hermann Volz: Denkmal für Emanuel Geibel

Hermann Volz: Denkmal für Emanuel Geibel, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen)

Daten zum Werk

Hermann Volz: Denkmal für Emanuel Geibel (Bronze, 1889).
Vor dem Heiligengeisthospital, Geibelplatz, 23552 Lübeck.

Beschreibung

Emanuel Geibel (1815–1884) wird als Stadtdichter gefeiert und ist Ehrenbürger Lübecks. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war er einer der erfolgreichsten deutschen Lyriker und schrieb u.a. das Volkslied Der Mai ist gekommen.

Künstler/in

Hermann Volz wurde am 31. März 1847 in Karlsruhe geboren. Er studierte Architektur an der Bauschule des Polytechnikums in Karlsruhe und anschließend ab 1871 die Großherzogliche Kunstschule und die Anantomieklasse in Stuttgart. Ab 1878 unterrichtete Volz an der Kunstgewerbeschule Karlsruhe. Er gilt als einer der erfolgreichsten Denkmalplastiker der Wilhelminischen Zeit. Er starb am 11. November 1941 in Karlsruhe.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)