Iwona Stegner: Frau

Iwona Stegner: Frau, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen)

Daten zum Werk

Iwona Stegner: Frau (Anröchter Sandstein, 1989).
Bergenring 2, 24109 Kiel.

Beschreibung

Auf dem ersten Blick ist es ganz einfach: In den vier grob behauenen und übereinander gestapelten Steinen erkennen wir einen abstrakten Frauenkörper. Was die Skulptur von Iwona Stegner in Kiel-Mettenhof über die Schönheit der entstandenen Form hinaus interessant macht, ist die Kombination der künstlerischen Mittel. Üblicherweise nehmen sich Bildhauer ihr Ausgangsmaterial – einen oder mehrere Steine – vor und bearbeiten es so lange, bis die gewünschte Form entstanden ist. Die vier Steine der „Frau“ sind ebenfalls grob behauen, jedoch haben sie weitgehend ihre Ursprungsform behalten. Die Form des Frauenkörpers ist ist nun eine Konstruktion, die ihre Gestalt durch die Kombination der rohen Elemente erhalten hat. Zusammengefasst: Durch Verfremdung und Konstruktion zugleich entstand das Bild einer Frau.

Künstler/in

Iwona Stegner wurde 1960 in Warschau geboren. 1981 zog sie nach Kiel und studierte dort 1986–1991 Bildhauerei an der Fachhochschule für Gestaltung. Ihr Atelier befindet sich heute im polnischen Kosewo.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)