Lutz D. Braemer:
Lichthaft

Lutz D. Braemer: Lichthaft – farbliche Wandmalerei, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2018)

Daten zum Werk

Lutz D. Braemer: Lichthaft – farbliche Wandmalerei (Wandbild, 1979)
Universität Kiel, Biologiezentrum, Leibnizstraße, 24118 Kiel

Beschreibung

Für das Biologiezentrum der Universität Kiel schuf der Maler Lutz D. Braemer eine großformatige Wandmalerei, die das Haupttreppenhaus an drei Seiten umgibt. Das Bild ist blauen, gelben und grünen Farbtönen gehalten und erinnert an eine abstrakt-organische Welt. Damit nimmt es klare Bezüge zur Nutzung des Gebäudes und zum benachbarten Botanischen Garten auf, ohne ein einfaches Abbild der Realität zu zeigen.

Künstler/in

Lutz D. Braemer wurde 1941 in Bad Polzin/Westpommern geboren. 1959–1963 studierte er an der Muthesius-Fachhochschule in Kiel bei den Professoren Multerer und Gottfried Brockmann. Bis in die 1980er Jahre schuf er Skulpturen, Reliefs, Wandmalereien, Mosaike und Raumgestaltungen als Kunst am Bau-Arbeiten, danach konzentrierte er sich auf Malerei und Grafik. In seinen Werken verbindet er figurative und abstrakte Elemente. Er hatte zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen. Heute lebt und arbeitet er in Hamburg.

Weitere Informationen (extern):Website

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)