Siegbert Amler:
Frieden

Siegbert Amler: Frieden, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2018)

Daten zum Werk

Siegbert Amler: Frieden (Bronze, 2001)
Stadtweg / Kornmarkt, 24837 Schleswig

Beschreibung

Grenzen überwinden und einander die Hand reichen: Die reduzierte Bronzeplastik „Frieden“ des Bildhauers Siegbert Amler auf dem Kornmarkt in Schleswig zeigt in zeichenhafter Klarheit genau diese symbolische Geste. Auf getrennten Sockeln aus gemauerten Granitsteinen stehen zwei Menschen, die sich einander zuwenden und an den Händen fassen. Die beiden Figuren ähneln einander stark und zeigen damit, dass die Menschen trotz unterschiedlicher Denkweisen gar nicht so verschieden sind, wie sie oft meinen. Am Ende wollen sie alle in Frieden leben.

Künstler/in

Siegbert Amler wurde 1929 in Hirschberg, Schlesien geboren. 1948–1952 machte er eine Ausbildung zum Holzbildhauer in Wolfenbüttel und Lemgo/Lippe. Ab 1950 nahm er Zeichenunterricht bei Prof. Ehlers in Detmold. 1954–1956 studierte er an der Werkkunstschule Flensburg und war dort 1956–1961 Meisterschüler. Seit 1958 ist er als freischaffender Künstler tätig. Er lebt und arbeitet in Glücksburg. Weitere Informationen: Website von Siegbert Amler

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)