Susan Walke: Wappen

Susan Walke: Wappen, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2017)

Daten zum Werk

Susan Walke: Wappen (Stahl, Farbe, 2013).
Rathausstraße 24-26, 22941 Bargteheide.

Beschreibung

Ein rotes Rad und fünf sich kreuzende Linien – mehr brauchte Bildhauerin Susan Walke nicht für ihre minimalistische Plastik vor dem Rathaus in Bargteheide. Die Elemente „lieh“ sie sich aus dem Wappen der Stadt, um daraus eine fragil ausbalancierte Arbeit zu schaffen. Das rote, achtspeichige Rad ist einem Wagenrad nachempfunden und wird von den fünf silbernen Stäben in luftiger Höhe gehalten. Es wirkt beinahe so, als könnte die ganze Konstruktion jederzeit kippen, und beim Herumgehen um die Arbeit meint man, die Bewegung zu sehen. Doch alles ist exakt angeordnet und stabil fixiert.

Die Plastik kann für sich als geometrische Konstruktion betrachtet werden, aber auch inhaltlich mit Bezügen zur Stadtgeographie interpretiert werden. Denn Bargteheide vor den Toren Hamburgs liegt verkehrsgünstig zwischen den beiden Hansestädten Lübeck und Hamburg im Bereich wichtiger Autobahnen und Bundesstraßen – symbolisch dargestellt durch Rad und kreuzende Wege. Selbst Bezüge zur Gemeinschaft der Bürger, die ständig die Rechte und Pflichten der einzelnen Mitglieder ausbalanciert, sieht die Künstlerin.

Künstler/in

Susan Walke wurde 1957 in Hamburg geboren und studierte Bildhauerei und Kunsterziehung an der Muthesius-Kunsthochschule und der Christian Albrechts-Universität in Kiel. Seit 1989 ist sie Konzeptkünstlerin im Innen- und Außenraum mit den Schwerpunkten Fotos, Texte, Klang, Objekte, Kunst im öffentlichen Raum, Kunst am Bau. Sie hat an verschiedenen Landart-Symposien im In- und Ausland teilgenommen und lebt und arbeitet in Kiel. Weitere Informationen (extern): Website von Susan Walke // Website des Ateliers Neunzig Grad

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)