Tom Müllers:
Ohne Titel

Tom Müllers: Ohne Titel, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2017)

Daten zum Werk

Tom Müllers: Ohne Titel (Stein, 2010)
Schule Obereider, Pastor-Schröder-Straße 68, 24768 Rendsburg

Beschreibung

Vor der Schule Obereider in Rendsburg findet sich eine minimalistische Skulptur des Bildhauers Tom Müllers. Zwei Steinblöcke liegen nebeneinander auf dem schmalen, mauerartigen Sockel, die aus der Ferne fast wie einfache, langgezogene Quader wirken. Erst beim Näherkommen fallen die feinen Details der Arbeit auf. Die Oberseite ist glänzend poliert und zeigt eine fortlaufende Wellenform. Die Rückseite ist glatt behauen, während die übrigen Kanten ihre grobe Struktur behalten haben. Auf diese Weise werden die Eigenheiten des Steines herausgearbeitet: die feine Maserung der polierten Flächen und die spröde Oberfläche der nicht polierten Bereiche.

Von der Schulhofseite aus gesehen, wird sichtbar, dass die Quader trapezförmig geneigt sind, sodass der Eindruck einer sanften Bewegung entsteht: Wie eine kleine Raupe scheint sich der Stein über den Untergrund zu bewegen, was durch die Wellen auf der Oberseite verstärkt wird. Mit sparsamen Mitteln hat der Künstler eine optimistische Skulptur geschaffen, die die Fantasie der Schüler anregt.

Künstler/in

Tom Müllers wurde 1953 in Düsseldorf geboren. Er ist gelernter Steinbildhauer und Steinmetz.1984 studierte er Bildhauerei an der Werkkunstschule Flensburg. 1988 war er Dozent für Steinbildhauerei an der Werkkunstschule Lübeck. Seit 1986 hat er an zahlreichen Ausstellungen, Land-Art-Projekten und Symposien teilgenommen. Mit seiner Frau betreibt er ein Bildhaueratelier auf der Rader Insel bei Rendsburg.

Weitere Informationen (extern):Website

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)