Ulrich Lindow:
Pendant

Ulrich Lindow: Pendant, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2018)

Daten zum Werk

Ulrich Lindow: Pendant (Sandstein, 1982, Höhe 212 cm)
Skulpturenpark Schloss Gottorf, Schlossinsel, 24837 Schleswig

Erworben durch das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

Beschreibung

Im Innenhof von Schloss Gottorf steht in einer Nische das Pendant des Bildhauers Ulrich Lindow. Es handelt sich um eine stark reduzierte und strenge Skulptur mit menschlichen Proportionen. Die Form der Figur erinnert an einen aufrecht stehenden Menschen, der sich leicht nach vorne beugt, dabei aber in sehr kontrollierter und geschlossener Körperhaltung bleibt. Der Künstler erstellt die Skulptur während eines Bildhauersymposiums auf Schloss Gottorf ausdrücklich als ein Gegenstück für die gleich nebenan in einer weiteren Mauernische stehende Figur der Göttin Diana aus dem 18. Jahrhundert mit ihren plastischen Körperformen und ihrer deutlich ausgeprägten Weiblichkeit.

Künstler/in

Ulrich Lindow wurde 1949 in Mölln geboren. 1973–1978 studierte er Bildhauerei an der Muthesius Hochschule Kiel bei Jan Koblasa. Seit 1987 arbeitet er in seinem Atelier in Schobüll in Nordfriesland als Künstler vorwiegend in Holz, Stein und Ton, aber auch als Grafiker. 1978 hielt er sich in der Michael-Karoly Foundation in Vence, Frankreich und 1979 in Pietra Santa, Italien auf. 1981–1997 lehrte er an der Muthesius-Hochschule, davon mehrere Jahre als Gastprofessor. Er nahm an mehreren Bildhauer-Symposien teil und arbeitet viel im kirchlichen Raum.

Weitere Informationen (extern):Wikipedia

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)