Ines Horch:
Gemeinsam

Ines Horch: Gemeinsam, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2018)

Daten zum Werk

Ines Horch: Gemeinsam (Stahlblech, 2008)
Gemeinschaftsschule Auenland, Schäferberg 26, 24576 Bad Bramstedt

Beschreibung

Verteilt über den Schulhof der Schule Auenland schmücken farbenfrohe Figuren der Künstlerin Ines Horch die roten Backsteinwände. Die Silhouetten zeigen Gruppen mit einer, zwei, drei und mit vier Personen, die durch die farbliche Gestaltung in blauen und gelben Tönen sowie durch umlaufende Bänder gedanklich miteinander miteinander verknüpft sind. Jede der gezeigten Figuren ist individuell gestaltet und doch ein Teil der Gemeinschaft. Die Einzelperson, ein Schäfer nimmt zudem noch räumlichen Bezug zum Schulort, dem Schäferberg in Bad Bramstedt, und auch zu einer Gruppe von vier Schafen, die als eigenes Kunstwerk den Schulhof bereichern.

Künstler/in

Angelika Ines Horch wurde 1956 in Halle an der Saale geboren. Nach einem Studium an der Fachhochschule für angewandte Kunst Schneeberg 1975–1979 mit Abschluss als Diplom Designerin (FH) war sie 1980–1981 Werbeleiterin am Landestheater Halle. Seit 1982 ist sie freiberuflich künstlerisch in den Arbeitsgebieten Malerei, Textilien und Kunst im öffentlichen Raum tätig. Kunstpädagogische Tätigkeiten sowie Konzepte und Organisation verschiedener Ausstellungsprojekte gehören dabei bis heute zu ihren Schwerpunkten. Seit 1985 war sie Mitglied im Verband Bildender Künstler der DDR. Mit ihrer Ausreise in die Bundesrepublik 1990 trat sie 1991 in den Bundesverband der Bildenden Künstler ein. Seit 1985 stellt sie in vielen Städten Deutschlands als auch in Ungarn, Polen, Schweiz, Niederlande, Belgien, Großbritannien und USA aus. Heute lebt und arbeitet Ines Horch in Bad Bramstedt.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)