Jo Kley:
Verbunden / Märtyrerweg

Jo Kley: Verbunden / Märtyrerweg, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen)

Daten zum Werk

Jo Kley: Verbunden / Märtyrerweg (Granit, 2013).
Propsteikirche Herz Jesu, Parade 4, 23552 Lübeck.

Beschreibung

Der Stein scheint aus dem Boden zu wachsen. Nach oben hin wickeln sich polierte Bänder zunehmend fester um den Stein und verbinden sich immer stärker. Die Stele Verbunden erinnert an vier Lübecker Geistliche, die während des Nationalsozialismus gemeinsam für ihren Glauben einstanden: die drei katholischen Kapläne Eduard Müller, Johannes Prassek und Hermann Lange sowie der evangelische Pastor Karl Friedrich Stellbrink. Im Jahr 2013 schufen in Lübeck vier Künstler im Rahmens des 14-tägige Bildhauersymposium „Kreuzwege“ für den bereits existierenden Kreuzweg und den neu entstandenen Märtyrerweg acht Skulpturen. Weitere Infos: www.kunst-luebeck.de

Künstler/in

JJo Kley wurde 1964 in Ulm/Donau geboren. Nach der Ausbildung zum Steinmetz und Steinbildhauer in Ulm studierte er 1991–1997 Bildhauerei an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel bei Jan Koblasa. Seit 1995 arbeitet er als freischaffender Künstler und hat an vielen internationalen Symposien und Ausstellungen teilgenommen. 1997 hatte er ein Leonardo-Arbeitsstipendium der EU, Carrara, Italien. 1998 startete er das Kunstkonzept KleyCity, das monumentale Turmskulpturen in bislang 18 Ländern präsentiert. 2003 war er Artist-In-Residence, City of Uto, Japan. In 2012 promovierte er (DLA -Doctor of Liberal Arts) an der Universität Pécs (Ungarn) bei Prof. Colin Foster, Fakultät für Musik und Visuelle Kunst. Er hat zahlreiche Skulpturen für den öffentlichen Raum gestaltet, die im Besitz von Kommunen, Firmen, Banken und privaten Sammlern sind. Jo Kley arbeitet und lebt in Kiel.

Weitere Informationen (extern):Website

Ähnliche Kunstwerke

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)