Tomitaro Nachi: Windflügel

Tomitaro Nachi: Windflügel, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen)

Daten zum Werk

Tomitaro Nachi: Windflügel (Stahl, 1972).
Olympiazentrum, 24159 Kiel.

Beschreibung

Ein fröhliches Spiel aus Farbe, Form und Wind wurde anlässlich der olympischen Segelwettbewerbe 1972 an drei Standorten im Olympiazentrum Schilksee aufgestellt. Die einzelnen Objekte werden vom Wind in sanfte Bewegung versetzt und wecken Assoziationen an Schiffe und Seevögel.

Künstler/in

Tomitaro Nachi wurde am 7. Mai 1924 in Yokohama/Japan geboren. Von 1947 bis 1961 leistete er Lehr- und Forschungstätigkeiten auf den Gebieten der Malerei, Bildhauerei, Produktdesign und Architektur an der Universität Tokio und der Universität Chiba. 1961 zog er nach Ulm an der Donau, um als freier Mitarbeiter an der Hochschule für Gestaltung Ulm tätig zu sein. Er starb am 7. März 2007 in Ulm.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)