Wolf Bröll:
Offener Torso

Wolf Bröll: Offener Torso, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen)

Daten zum Werk

Wolf Bröll: Offener Torso (Diabas, 1992).
Bürgergärten, Stiftung Heiligen-Geist-Hospital, 23552 Lübeck.

Beschreibung

Der in Fragmenten ausgeführte Torso erinnert an archäologische Fundstücke und knüpft an alte Traditionen an. Die Form ergibt sich aus den Eigenschaften des Ausgangsmaterials und kontrastiert rohe und polierte Teile.

Künstler/in

Wolf Bröll wurde 1950 in Stuttgart geboren. Anfangs arbeitete er als Fotograf, 1973 schloss er seine Gesellenprüfung an der Bundesfachschule für Fotografie in Hamburg ab und war bis 1978 als Fotograf in Berlin tätig. 1979 begann er ein Bildhauerstudium an der Hochschule der Künste Berlin, dann von 1981–1983 an der Kunsthochschule Kassel. Seitdem war er freischaffend tätig. Er starb am 2. Mai 2016 in Mandelbeck bei Northeim.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Ähnliche Kunstwerke

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)